Der Senat von Berlin hat für bestimmte Stadtstraßen Gruppenfotomit örtlichen Problemen ein Aktionsprogramm zur Sanierung, Modernisierung und Belebung konzipiert, das zur Zeit umgesetzt wird. Um diese Aktion der Erneuerung von stark frequentierten Straßen mit Wohnumfeld bürgernah zu gestalten, ist die jeweilige Einrichtung von Stadtteilvertretungen erfolgt. Die Einsetzung einer Stadtteilvertretung ist im Leitfaden des Bundesbaugesetzes bei derartigen Aktionen dringend vorgegeben.

Die Müllerstraße ist eine der ausgewählten Stadtstraßen für das Aktivprogramm. Für den Prozess der Erneuerung dieses Stadtgebietes wurde eine Stadtteilvertretung integriert, die erstmals im Oktober 2009 im öffentlichen Verfahren gewählt wurde.

Sie haben Fragen zum Sanierungsprozess? Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.